user_mobilelogo
Kindermusicals, die erfolgreiche Teilnahme an Chorwettbewerben, Konzerte und die Aufführung großer Werke - der Quilisma Kinder- und Jugendchor Springe begeistert seit fast 30 Jahren seine Zuhörer.

 

 

(Wir aktualisieren zurzeit die Geschichte des Kinder- und Jugendchores und freuen uns, sie in Kürze an dieser Stelle neu zu präsentieren).

 

 

 

Kai-Uwe JirkaKai-Uwe Jirka gründete den Kinder- und Jugendchor Springe im Jahre 1988, 2006 übergab er die Chorleitung an Stephan Doormann.

Das Bild rechts zeigt Kai-Uwe Jirka bei der Verleihung des Niedersächsischen Kulturpreises durch das Kultusministerium Niedersachsens an den Kinder- und Jugendchor Quilisma.

Kai-Uwe Jirka studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und schloss sein Schulmusik-, Germanistik-, Kirchenmusik-A- und Kapellmeisterstudium mit Erfolg ab.

  • 1988 gründete er den Kinder- und Jugendchor Quilisma.
  • 1993 wurde er mit dem Niedersächsischen Nachwuchs- und Künstlerstipendium ausgezeichnet. Neben seinen Studien wirkt er als Chorleiter, Dozent, Organist und Liedbegleiter.
  • 1999 übernahm er die Leitung des Wendland-Symphonieorchesters.
  • 1999 wurde er als Chorleiter des Extra- und Kinderchores an der Niedersächsischen Staatsoper Hannover bestellt.
  • 2001 gab er dort sein Dirigentendebüt.
  • Im Herbst 2001 wurde Kai-Uwe Jirka als Professor für Chorleitung und Direktor des Staats- und Domchores an die Universität der Künste Berlin berufen.

Herausragende dirigentische Projekte bei der Leitung des Quilisma-Chores waren die Aufführung der Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach (Klosterkirche Wittenburg 2002, Passionskirche Berlin, März 2003), das Oratorium Elias von Felix Mendelssohn Bartholdy (Hildesheim, September 2003), sowie die Aufführung des Stabat Mater von Antonin Dvorak (Philharmonie Berlin, April 2003).

Kai Uwe JirkaChristiane Schmidt und Kai-Uwe Jirka

 

Chronik Jugendchor (Ausschnitt)

Samstag, 23. Mai 2015, St. Andreas-Kirche Springe
25 Jahrfeier Quilisma Kinder- und Jugendchor Springe
Samstag, 4. April 2015, 23 Uhr, Klosterkirche Wittenburg
Osternacht
Freitag, 3. April 2015, 17 Uhr, Klosterkirche Wittenburg
Karfreitagskonzert
Sonntag, 6. Juli 2014, 17 Uhr, Klosterkirche Wittenburg
Das große Sommerfest des Quilisma Kinder- und Jugendchor Springe
Karsamstag, 19. April 2014, 22:30 Uhr, Klosterkriche Wittenburg
Musikalische und liturgische Gestaltung der Osternacht
Karfreitag, 18. April, 2014, 17 Uhr, Klosterkirche WIttenburg
Karfreitagskonzert; u.a.:
J. S. Bach (Choräle aus seinen Passionen)
Joh. Brahms (Sätze aus dem Deutschen Requiem)
W. A: Mozart (Sätze aus seinem Requiem)
Gründonnerstag, 17. April 2014, 15:30 Uhr, St. Andreas-Kirche Springe
Auftritt im Gottesdienst
12. Januar 2014, 17 Uhr, Stiftskirche Fischbeck
Epiphaniaskonzert mit dem Quilisma Vor- und Jugendchor Springe
26. Dezember 2013, 18 Uhr, St. Andreaskirche Springe
Das große Weihnachtskonzert
Freitag, 20. Dezember 2013, 20 Uhr, Neustädter Hof- und Stadtkirche, Hannover
Ein Weihnachtskonzert zum Mitsingen mit dem Bläserkreis Hannover und dem Quilisma Jugendchor Springe
Sonntag, 8. August, 2013, 18 Uhr, Neustädter Hof- und Stadtkirche
Chorkonzert gemeinsam mit dem Kammerchor Hannover
Samstag, 15. Juni 2013, 17 Uhr, Klosterkirche Wittenburg
Das große Sommerfest des Quilisma Kinder- und Jugendchor Springe
Karsamstag, 30. März 2013, 22:30 Uhr, Klosterkriche Wittenburg
Musikalische und liturgische Gestaltung der Osternacht
Karfreitag, 29. März, 2013, 17 Uhr, Klosterkirche WIttenburg
Karfreitagskonzert; u.a.:
J. S. Bach (Choräle aus seinen Passionen)
Joh. Brahms (Sätze aus dem Deutschen Requiem)
W. A: Mozart (Sätze aus seinem Requiem)
Gründonnerstag, 28. März, 15:30 Uhr, St. Andreas-Kirche Springe
Auftritt im Gottesdienst
Samstag, 19. Januar 2013, Johanniskirche Göttingen
Sonntag, 20. Januar 2013, Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis, Hannover
W. A. Mozart: Requiem in BeWEGung
Gilad Hochman: Prayer of the Living (Auftragskomposition, Uraufführung)
Ein szenisches Konzert
Quilisma Jugendchor Springe
Regie: Miguel-Angel Zermeno
Leitung: Stephan Doormann
Mehr zu diesem Projekt...
26. Dezember 2012, 18 Uhr, St. Andreaskirche Springe
Das große Weihnachtskonzert
Sonntag, 1. Juli 2012, 17 Uhr, Münsterkirche St. Bonifatius, Hameln
Sommerkonzert mit dem Quilisma Jugendchor Springe
Samstag, 30. Juni 2012, 17 Uhr, Klosterkirche Wittenburg
Das große Sommerfest des Quilisma Kinder- und Jugendchor Springe
Karsamstag, 7. April 2012, 22:30 Uhr, Klosterkriche Wittenburg
Musikalische und liturgische Gestaltung der Osternacht
Karfreitag, 6. April, 2012, 17 Uhr, Klosterkirche WIttenburg
Karfreitagskonzert; u.a.:
J. S. Bach (Choräle aus seinen Passionen)
Joh. Brahms (Sätze aus dem Deutschen Requiem)
Gründonnerstag, 5. April, 15:30 Uhr, St. Andreas-Kirche Springe
Auftritt im Gottesdienst
8. Januar 2012, 17 Uhr, Stiftskirche Fischbeck
Epiphaniaskonzert
26. Dezember 2011, 18 Uhr, St. Andreaskirche Springe
Das große Weihnachtskonzert
Sa. 24. September 2011, St. Johanniskirche, Göttingen
So., 25. September 2011, Markuskirche Hannover
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Paulus von Jugendlichen für Jugendliche
mehr...
Sa. 14. Mai, Margaretengemeinde Gehrden und So., 15. Mai 2011 St. Andreas-Kirche Springe
"Des wir sollen fröhlich sein" Osterkonzert
Karfreitag, 22. April 2011, 17 Uhr; Klosterkirche Wittenburg (bei Elze)
"Welch eine Liebe hat uns der Vater erzeiget" - Passionskonzert
9. Januar 2011, 17 Uhr, Stiftskirche Fischbeck
Epiphaniaskonzert
26. Dezember 2010, 18 Uhr, St. Andreaskirche Springe
Das große Weihnachtskonzert
28. November 2010, St. Vitus-Kirche Wilkenburg
Adventskonzert mit Lesungen
26. und 27. November 2010, St. Andreas-Kirche Springe
Die Weihnachtswurzel
mehr...
26. September 2010, 20 Uhr: Markuskirche Hannover
Johannes Brahms „Ein deutsches Requiem“ im Projekt schattenraum
mehr...
2009 Passion und Ostern in neuem Licht
- BWV 106, BWV 4 und BWV 227
Sa., 13. Dezember, Peter-Paul-Kirche Hermannsburg und
So. 14. Dezember 2008, Markuskirche Hannover
Johann Sebastian Bach: „Weihnachts-Oratorium“ BWV 248 (Teile I-III)
mehr...
2008 u.a.: „Christ lag in Todesbanden“ Kantate von Johann Sebastian Bach
2007 u.a.: „Jesu meine Freude“ Motette von Johann Sebastian Bach
   
2006 wird Stephan Doormann Leiter des Quilisma Jugendchores

Kai-Uwe Jirka geht endgültig nach Berlin
2006 “Es schlug in dessen Seele Feuer”
Umbenennung in: Quilisma Kinder- und Jugendchor Springe
Träger: Quilisma Verein für Kirchenmusik und Musiktheater
2005 “Spiel um Job”
2004 „A-Way! Jimmy Moses erster Zug“
2003 „Elias“ Felix Mendelssohn-Bartholdy
2002 „Totentanz“
Der Jugendchor St. Petrus Springe entwickelt sich als Gruppe der Ältesten aus dem Kinderchor St. Petrus Springe

Therese Büchner (geb. Pahlow) übernahm 2011 die Leitung der Quilisma-Kinderchöre und
übergab sie 2013 an Lea Wolpert.
 
Sie studierte von 2004 bis 2010 Schulmusik (fächerübergreifender Bachelor und Master
of Education) mit dem Schwerpunkt Chorleitung bei Prof. Walter Nußbaum an der
Hochschule für Musik, Theater und Medien und der Leibniz Universität Hannover.
 
Ebenfalls in Hannover absolvierte sie den zweijährigen Masterstudiengang „Kinder- und
Jugendchorleitung“ bei Prof. Gudrun Schröfel und Prof. Friederike Stahmer. Im Rahmen
ihrer Studien nahm sie an Meisterkursen bei Paul van Nevel, Frieder Bernius, Arthur Sjögren,
Maria Gamborg und Yoshihisa M. Kinoshita teil. Studienreisen führten sie unter anderem
in die USA und nach Serbien.
 
In ihren Kinder- und Jugendchören ist Therese Büchner die altersgerechte und tragfähige
Stimmbildung ein besonderes Anliegen. Ihr gegenwärtiges Interesse gilt der Fortbildung
im Bereich der Music Learning Theory nach Edwin E. Gordon.
 
Therese Büchner leitet den Vier-Winde-Kinderchor und den Cherubikon-Chor Heuerßen,
sowie den Jugendchor CorColores des Wilhelm-Busch-Gymnasiums Stadthagen, wo sie
auch als Musik- und Mathematiklehrerin tätig ist.
 

 

Stephan Doormann

Stephan Doormann übernahm 2006 die Chorleitung des Quilisma Kinder- und Jugendchors Springe von Kai-Uwe Jirka. 2014 übergab er die Chorleitung an Keno Weber.

Vita von Stephan Doormann

Seit 2002 ist Doormann künstlerischer Leiter des Kammerchores TonArt Ulm; 2006 übernahm er die Leitung des Quilisma Kinder- und Jugendchores Springe. 2007 gründete er mit jungen Sängerinnen und Sängern den Kammerchor Hannover nach dem Vorbild der skandinavischen Kammerchöre, seit 2008 ist er Coach des Vokalensembles schwesterhochfuenf. Neben dem klassischen Chorrepertoire liegen Doormann besonders die zeitgenössische Chorliteratur und Werke des 20. Jahrhunderts am Herzen.

2009 gewann er mit dem Quilisma Jugendchor Springe den 1. Preis beim niedersächsischen Chorwettbewerb und mit dem Vokalensemble schwesterhochfünf den 1. Preis beim bayerischen Chorwettbewerb. 2010 gewann er mit beiden Gruppen jeweils in ihrer Kategorie den dritten Preis beim Deutschen Chorwettbewerb und erhielt mit schwesterhochfünf außerdem den Sonderförderpreis der Hamel-Stiftung und bekam infolge dieses Wettbewerbs ein Stipendium des Deutschen Musikrates zugesprochen. Für die Ersteinspielung zweier neuer Kantaten auf der CD "Glaubenslieder" mit dem Kammerchor Hannover erhielt er den ECHO-Klassik 2010. Neben seiner Tätigkeit als Chorleiter arbeitet Stephan Doormann bis heute auch als Chorleitungspädagoge. Einspielungen für Tonträger (CD-Aufnahme bei Rondeau), Rundfunk (Radio Schweden) und Film (Filmmusik zum prämierten Kurzfilm „Zwischenraum“) mit verschiedenen Chören sowie eigene Chorkompositionen komplettieren seine Arbeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok