user_mobilelogo

Nächste Aufführungen:

Kai-Uwe JirkaKai-Uwe Jirka gründete den Kinder- und Jugendchor Springe im Jahre 1988, 2006 übergab er die Chorleitung an Stephan Doormann.

Das Bild rechts zeigt Kai-Uwe Jirka bei der Verleihung des Niedersächsischen Kulturpreises durch das Kultusministerium Niedersachsens an den Kinder- und Jugendchor Quilisma.

Kai-Uwe Jirka studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und schloss sein Schulmusik-, Germanistik-, Kirchenmusik-A- und Kapellmeisterstudium mit Erfolg ab.

  • 1988 gründete er den Kinder- und Jugendchor Quilisma.
  • 1993 wurde er mit dem Niedersächsischen Nachwuchs- und Künstlerstipendium ausgezeichnet. Neben seinen Studien wirkt er als Chorleiter, Dozent, Organist und Liedbegleiter.
  • 1999 übernahm er die Leitung des Wendland-Symphonieorchesters.
  • 1999 wurde er als Chorleiter des Extra- und Kinderchores an der Niedersächsischen Staatsoper Hannover bestellt.
  • 2001 gab er dort sein Dirigentendebüt.
  • Im Herbst 2001 wurde Kai-Uwe Jirka als Professor für Chorleitung und Direktor des Staats- und Domchores an die Universität der Künste Berlin berufen.

Herausragende dirigentische Projekte bei der Leitung des Quilisma-Chores waren die Aufführung der Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach (Klosterkirche Wittenburg 2002, Passionskirche Berlin, März 2003), das Oratorium Elias von Felix Mendelssohn Bartholdy (Hildesheim, September 2003), sowie die Aufführung des Stabat Mater von Antonin Dvorak (Philharmonie Berlin, April 2003).

Kai Uwe JirkaChristiane Schmidt und Kai-Uwe Jirka

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok